Finanzen

Bei all diesen Investitionen (Summe: 65,4 Mio. €) und Projekten lag mir insbesondere eine wirtschaftliche Haushaltsführung immer am Herzen. Bereits zweimal (2002 und 2009) mussten wir durch Sparkommissionen und Konsolidierungsmaßnahmen auch unangenehme Situationen meistern.
In den 13 Jahren meiner Tätigkeit mussten wir lediglich zur Finanzierung unseres Rathausbaus im Jahr 2011 einen Kredit im kommunalen Haushalt aufnehmen. Remshalden hat derzeit einen Schuldenstand von 284 € pro Kopf im kommunalen Haushalt (Landesdurchschnitt 417 € pro Kopf), hinzu kommen 288 € aus dem Eigenbetrieb Abwasser und 280 € aus den Gemeindewerken (Landesdurchschnitt 635 € pro Kopf).